Berufe

Artikel teilen

Berufe

Einführung

Wenn Du mit Harry Potter: Wizard Unite beginnst, stehst Du ab Level 6 vor der Frage, welchen Beruf Du wohl wählen solltest. Für das Wandern über die Karte ist die Frage nicht wirklich von Belang, aber in der ersten Festung, die Du betrittst, prägt es Dein Spielverhalten. Auror? Magizoologe? Professor? Die Entscheidung kannst Du aus dem Bauch heraus fällen, weil Du Magische Tierwesen magst, schon immer ein Auror sein wolltest oder selbst mit einer akademischen Karriere liebäugelst. Der Beruf kann auch durch wohlgemeinte Ratschläge von Freunden, die das Spiel schon spielen (“Wir brauchen noch unbedingt eine fähige Magizoologin”) vorbestimmt sein. Und nicht zuletzt können Dich Deine Erfahrungen mit anderen Rollenspielen prägen: Wer schon immer Kämpfer mochte, der wird auf den Auror schielen. Heiler sind vergleichbar mit Magizoologen und Magier werden dem Professor den Vorzug geben.
Oder ihr wollt aus den eben genannten Gründen doch mal was ganz anderes sein.

Da Du viele der Belohnungen aus Deinen Spielerfolgen in den Ausbau Deines Berufes stecken wirst, lohnt es sich, darüber zunächst ein wenig nachzudenken. Du kannst Deinen Beruf zwar jederzeit wechseln – Deine Investitionen bleiben aber im vormaligen Beruf. Die gute Seite: Kehrst Du wieder zu dem Beruf zurück, sind Deine Fortschritte erhalten – Du musst nicht von vorn beginnen.

Dieser Artikel stellt Dir die Bedeutung der drei Berufe in Harry Potter: Wizards Unite (Auror, Magizoologe, Professor) vor und erklärt deren grundlegenden Stärken (Befähigungen) und Schwächen (Mankos).

Kooperativer Ansatz

Harry Potter: Wizard Unite kann man recht gut solo spielen. Auch der Einzelspieler kann langfristigen Spielspaß haben. Manche Teile des Spiels – wie der Kampf in Zauberer-Herausforderungen gegen Gegner – sind aber darauf angelegt, sich im Team gegenseitig zu stützen und zum Sieg zu verhelfen. Das unterscheidet Harry Potter: Wizard Unite von manchen anderen Augmented-Reality-Spielen, in denen die verschiedenen “Teams” oder “Fraktionen” häufig nicht mit- sondern gegeneinander spielen. Der Spielansatz in Harry Potter: Wizards Unite ist also nicht nur kooperativ, sondern auch konstruktiv.

Schere, Stein, Papier

In vielen Online-Spielen begegnen wir dem Prinzip Schere-Stein-Papier, das uns vielleicht schon aus dem Kinderspiel bekannt ist. Eine Stärke geht immer mit einer Schwäche einher. Zwischen den unterschiedlichen Teilen besteht eine Balance. Niemand ist also von vornherein zu stark oder zu schwach. Es sind keine rohen Kräfte gefragt, sondern Strategie und Taktik.

Befähigungen und Manko

Dieses Prinzip finden wir in den drei Berufen und den potenziellen Gegnern wieder. Den drei Berufen stehen drei Typen von Gegnern gegenüber: Tierwesen, Dunkle Kräfte und Kuriositäten. Die Hilfe innerhalb des Spiels sagt es prägnant: “Auroren fügen Dunklen Kräften extra Schaden zu und erhalten extra Schaden durch Tierwesen. Magizoologen fügen Tierwesen extra Schaden zu und erhalten extra Schaden durch Kuriositäten. Professoren fügen Kuriositäten extra Schaden zu und erhalten extra Schaden durch Dunkle Kräfte”.

Bevor wir uns den Berufen im Detail zuwenden, sollten wir zunächst die Gegner, die uns in den Zauberer-Herausforderungen erwarten, betrachten.

Gegnertypen

Bislang sind sechs Gegner freigeschaltet. In den Spieldateien sind eine Reihe weiterer Gegner angelegt. Die Gegner gehören jeweils einer der drei Gegnerkategorien an. Einige der Gegner kennst Du schon aus der Karte. Du hast sie schon mehr oder weniger häufig als Gegner in der Merkwürdigkeiten-Familie bekämpft.

Tierwesen

Erklinge sind, erklärt uns das Harry Potter Wiki, elfenhafte Geschöpfe, die ursprünglich aus dem Schwarzwald stammen. “Mit einem Meter Länge ist er größer als ein Gnom und hat ein spitzes Gesicht. Durch sein unangenehmes, gackerndes Lachen, welches besonders Kinder begeistert, kann er sie von den Eltern weglocken und fressen, darum bekommt er vom Zaubereiministerium die ZM-Klassifizierung:XXXX.” Die InGame-Hilfe orientiert sich an dieser Beschreibung.

Die Acromantula ist, so heißt es Harry Potter Wiki “eine riesige, fleischfressende Giftspinne, die auch gerne Menschen erbeutet. Das britische Zaubereiministerium stuft die Acromantula als höchst gefährliches Monster ein, das nicht gezähmt werden kann. Auf ihrem schwarz behaarten Spinnenkörper sitzen vier Augenpaare.” Die InGame-Hilfe betont an mehreren Stellen, dass Acromantulas soziale Tiere seien, die sprechen können und “in großen Kolonien leben”.

Dunkle Kräfte

Todesser, definiert das Harry-Potter Wiki, werden die Anhänger von Lord Voldemort genannt. Sie kämpfen für den Sieg der schwarzen Magie. “Diese rassistischen Hexen und Zauberer haben keine Skrupel, die Unverzeihlichen Flüche anzuwenden.” Die InGame-Hilfe gibt keine besonderen Hinweise zu Todessern. Nicht im Spiel ersichtlich, aber schon in ihm angelegt, ist die Erklärung “Death Eaters were the most zealous followers of You-Know-Who. The unleashed Chaotic Magic has seen to a resurgence of Death Eater sightings around the world” (In etwa: Todesser waren die eifrigsten Anhänger von Du-weißt-schon-wer. Die entfesselte chaotische Magie hat dazu geführt, dass die Sichtungen von Todessern auf der ganzen Welt wieder zunehmen).

Ein Schwarzer Magier, so steht es im Harry-Potter-Wiki, ist eine magische Person, die die Dunklen Künste studiert und/oder praktiziert. Sie benutzen oder erschaffen dunkle Objekte oder verursachen Verletzungen oder Tod bei anderen – oft mit gefährlichen Flüchen und anderen dunklen Zaubersprüchen. Die InGame-Hilfe gibt keine besonderen Hinweise zu Schwarzen Magiern. Nicht im Spiel ersichtlich, aber schon in ihm angelegt, ist die Erklärung “A dark wizard refers to one who practices the Dark Arts. Their unscrupulous conduct warrants a quick response from members of the Wizarding Task Force” (In etwa: Als schwarzen Magier bezeichnet man jemanden, der die Dunklen Künste praktiziert. Ihr skrupelloses Verhalten rechtfertigt eine schnelle Reaktion von Mitgliedern der Eingreiftruppe zur Wahrung des Geheimhaltungsstatuts).

Kuriositäten

Das Harry-Potter Wiki erklärt uns, dass ein Wichtel, “ein etwa 20 cm hoher boshafter kleiner Kerl von leuchtend blauer Farbe” ist. “Er kann fliegen, obwohl er keine Flügel hat, und spielt den Menschen wilde und meistens ziemlich fiese Streiche”.
Die InGame-Hilfe orientiert sich an dieser Beschreibung.

In jeder Vollmondnacht, so weiß das Harry-Potter-Wiki zu berichten, verwandelt sich ein Werwolf von einem Menschen in eine Bestie, die gewissenlos auf Menschenjagd geht. Wer den Biss eines Werwolfs überlebt, steckt sich mit dieser Krankheit, der sogenannten Lykanthropie, an. Das Opfer wird von da an selbst ebenfalls bei Vollmond zu einem mordlüsternen Wolf.
Die Ingame-Hilfe schließt sich dem an und ergänzt, dass “ein Angriff in Menschengestalt in dieser Hinsicht harmlos ist.”

Stärken und Schwächen der Gegner

Gegner, das hast Du vielleicht schon in diesem Artikel gelesen, können fünf verschiedene Stufen besitzen (gewöhnlich, beeindruckend, imposant, gefährlich oder entschlossen). Sie können außerdem in ihrer “Elite”-Form erscheinen. Elite-Gegner sind, im Vergleich zu ihrer normalen Form, fast doppelt so stark.

Innerhalb der Spielewelt haben sich bei der Beschreibung der Stärken eines Gegners bestimmte Kategorien herauskristallisiert, die mehr oder weniger detailliert in allen Spielen vorkommen. Bei Harry Potter: Wizard Unite begegnen uns beim Blick auf die Gegner acht Werte, die wir – falls jetzt Befürchtungen auftreten – aber nicht auswendig können müssen.

In der nachfolgenden Tabelle haben wir die Werte eines “entschlossenen” Gegners, der uns im Level 0 begegnet, zusammengestellt. Die Tabelle soll uns dazu dienen, die Gegner untereinander zu vergleichen. Eine genauere Erklärung, was sich hinter den Begriffen in der ersten Spalte versteckt, findest Du später im Kapitel Stärken und Schwächen der Berufe. Die Werte sind den “Spieldateien” entnommen, die sogenannte “Dataminer” leicht auslesen können. Solche Werte können sich bei jedem Update ändern.

Ausdauer 139 166 177 113 75 159 133
Kraft 13 22 11 14 18 16 16
Manko-Vertei-
digung (in %)
12 12 12 12 12 12 12
Verteidigung
(in %)
0 0 0 50 0 60
Abwehrdurch-
bruch (in %)
0 0 0 40 0 30
Befähigungs-
kraft (in %)
25 25 25 25 25 25 25
Ausweichen
(in %)
60 0 0 0 60 0
Genauigkeit
(in %)
0 0 0 0 0 0 0

Legende: grün: Überdurchschnittlicher Wert. gelb: Durchschnittlicher Wert. rot: Unterdurchschnittlicher Wert

Erklinge haben eine durchschnittliche Ausdauer und unterdurchschnittlich Kraft, verursachen beim Angreifer somit eher wenig Schaden. Ihre Fähigkeit, auszuweichen, macht den Kampf aber kompliziert.

Acromantula haben eine außerordentlich hohe Ausdauer und die höchste Kraft, verursachen also richtig Schaden. Berufe, die keinen Vorteil gegen Acromantula mitbringen, haben es richtig schwer.

Todesser haben die höchste Ausdauer – gepaart mit dem niedrigsten Kraftwert. Sie können einiges einstecken, teilen aber wenig aus.

Schwarze Magier haben unterdurchschnittliche Kraft- und Ausdauer-Werte. Sie verfügen aber über Verteidigung und können die Abwehr des Gegners stark durchbrechen. Das macht sie zu unbequemen Gegnern.

Wichtel habe den mit Abstand niedrigsten Ausdauerwert, aber erstaunlich viel Kraft. Gepaart mit ihrer Fähigkeit auszuweichen, macht das den Kampf nicht immer leicht.

Werwölfe haben überdurchschnittliche Ausdauer und durchschnittliche Kraft. Sie besitzen den höchsten Verteidigungswert und können die Abwehr des Angreifers durchbrechen. Das macht sie zum unangenehmsten Gegner.

Schauen wir uns jetzt die Berufe an und lernen deren Stärken und Schwächen näher kennen.

Berufe

Jeder Beruf hat gegenüber einem Gegner-Typ eine Stärke (Befähigung) und gegenüber einem anderen eine Schwäche (Manko). Gegenüber dem dritten Typen verhält er sich neutral (im Sinne von: ebenbürtig). Befähigung und Manko sind so verteilt, dass kein Beruf über oder unter den anderen steht: Professoren fügen Kuriositäten zusätzlichen Schaden zu und erhalten zusätzlichen Schaden durch Dunkle Kräfte. Magizoologen wiederum können Tierwesen zusätzlichen Schaden zufügen und erhalten auf der anderen Seite zusätzlichen Schaden durch Kuriositäten. Auroren schließlich haben einen Vorteil gegen Dunkle Kräfte – fügen ihnen also zusätzlichen Schaden zu, und erhalten im Gegenzug zusätzlichen Schaden durch Tierwesen. Die InGame-Hilfe erklärt das sehr anschaulich mit dieser Grafik:

Quelle: Niantic/WB

Auror

Die Hilfetexte im Spiel geben uns eine gute Vorstellung von den Befähigungen eines Aurors: “Auroren fügen Dunklen Kräften extra Schaden zu und erhalten extra Schaden durch Tierwesen. Auroren sind Kampfveteranen, die Gegner besiegen, indem sie ihren angeborenen Führungswillen mit einer langen Reihe schädigender Zauber kombinieren.” 

Professor

Die Hilfetexte im Spiel geben uns eine gute Vorstellung von den Befähigungen eines Professors “Professoren fügen Kuriositäten extra Schaden zu und erhalten extra Schaden durch Dunkle Kräfte. Professoren sind extrem bewandert in der Zauberkunst. Mit ihrem immensen Wissen unterstützen sie ihre Teamgefährten und schwächen ihre Gegner.” 

Magizoologe

Die Hilfetexte im Spiel geben uns eine gute Vorstellung von den Befähigungen eines Magizoologen: “Magizoologen fügen Tierwesen extra Schaden zu und erhalten extra Schaden durch Kuriositäten. Magizoologen sind für die Pflege und Bewahrung magischer Geschöpfe ausgebildet. Im Kampf helfen und heilen sie ihre Teamgefährten.”

Schauen wir uns das in Zahlen an:

Stärken und Schwäche der Berufe

Symbol Name Beschreibung Grundwert

(für alle Berufe gleich)

Maximaler Wert
Ausdauer Die Schadensmenge, die ein Kombattant aushalten kann. 100 296 525 397
Kraft Die Schadensmenge, die ein Kombattant bei Gegnern verursacht. 20 100 59 79
Protego-Kraft Die Verringerung des von einem Kombattanten erlittenen Schadens nach beschworenem Protego-Schutzzauber. 25% 35% 49% 45%
Präzision Die Chance, dass ein erfolgreich eingesetzter Zauber kritische Wirkung entfaltet. 5% 35% 20% 23%
Kritische Kraft Die Schadensmenge, die ein Zauber durch kritische Wirkung zusätzlich verursacht. 50% 120% 98% 111%
Befähigungskraft Die Schadensmenge, die ein Kombattant zudem verursacht, wenn er eine berufliche Befähigung gegen den Gegner hat. 20% 148% 148% 150%
Manko-
Verteidigung
Die Schadensmenge, die ein Kombattant zusätzlich abwehrt, wenn er ein berufliches Manko gegen den Gegner hat.¹ 0% 50% 60% 50%
Verteidigung Die Abwehrkraft gegen Gegner. 0% 39% 50% 44%
Abwehr-
durchbruch
Die Verringerung der gegnerischen Verteidigung, die ein Kombattant im Kampf durchsetzen kann. 0% 32% 22% 15%
Genauigkeit Der Betrag, um den sich die Genauigkeit eines Kombattanten gegen ausweichende Gegner erhöht. 0% 15% 20% 32%
Anfänglicher Fokus (zu Beginn des Kampfes) 2 4 5 4
Maximaler Fokus 5 10 12 15

Legende: Maximalwerte dieser Quelle entnommen. Beschreibung dem Spiel entnommen grün: Bester Wert innerhalb der drei Berufe

¹ Im Spiel steht der Text “Die Schadensmenge, die ein Kombattant zusätzlich abwehrt, wenn sein Gegner ihm gegenüber ein spezielles Manko hat.” Das stimmt jedoch nicht. Der Originaltext lautet: „The increase in Defence when the combatant has a deficiency against that Foe.“

Um einen vollständigen Überblick über die Fähigkeiten der einzelnen Berufe zu erlangen, dürfen wir nicht die strategischen Zauber vergessen, die die einzelnen Berufe erlernen. Wir haben die Strategischen Zauber im Detail in diesem Artikel beschrieben. Hier ergänzen wir damit die obige Tabelle.

Symbol Name Beschreibung A M P
Schwächungsfluch Schwächungsfluch Schwächt den Gegner, indem er dessen Kampfkraft um 50 Prozent verringert (1 Fokus)
Flederwichtfluch Flederwichtfluch Verringert die Ausdauer des Gegner um drei Ausdauerpunkte (0 Fokus)
Fokuszauber Ermöglicht es, Fokus auf Teamgefährten zu übertragen (1 Fokus)
Verwirrungsfluch Verwirrungsfluch Schwächt den Gegner, indem er dessen Verteidigung, Ausweichen und Abwehrdurchbruch um 60 Prozent schwächt (1 Fokus)
Ausdauerzauber Ausdauerzauber Stellt die Ausdauer eines Teamgefährten um bis zu 30 Prozent wieder her (2 Fokus)
Aufbauzauber Aufbauzauber Beschreibung: Stellt die Ausdauer eines Teamgefährten um bis zu vier Ausdauerpunkte wieder her (0 Fokus)
Tapferkeitszauber Tapferkeitszauber Verstärkt das gesamte Team durch Erhöhung der Kraft gegen Elitegegner um bis zu 150%
(7 Fokus)
Wiederbelebungszauber Wiederbelebungs-zauber Belebt einen zu Boden gegangenen Teamgefährten vollständig (1 Fokus)
Ausdauerzauber Verfalls-Fluch Der Gegner verliert bei jedem Angriff – durch Zauberer oder Gegner – 40 Ausdauerpunkte. Das gilt auch, wenn der Gegner ausweicht. (3 Fokus)
Schutzzauber Schutzzauber Erhöht die Verteidigung eines Teamgefährten um bis zu 30% (3 Fokus)
Befähigungskraftzauber Befähigungskraft-
zauber:
Verstärkt die berufliche Befähigungskraft aller Spieler um bis zu 44% (7 Fokus)

In der folgenden Tabelle kombinieren wir die Stärken der Gegner (siehe Kapitel “Stärken und Schwächen der Gegner”), die während des Kampfes in der Lebensleiste zu sehen sind (siehe Artikel Zauberer-Herausforderungen I) mit möglichen Befähigungen, die Du durch Berufskurse erhalten bzw. verbessern kannst.

Symbol Name Beschreibung Gegner Befähigung
Geschützt Dieser Gegner wehrt erlittenen Schaden zum (Groß)Teil ab Werwolf
Schwarzer Magier
Abwehrdurchbruch ausbauen. Auroren helfen durch den Verwirrungsfluch
Schlau Dieser Gegner umgeht einen Teil deiner Verteidigung. Werwolf
Schwarzer Magier
Auroren helfen durch den Verwirrungsfluch
Wendig Dieser Gegner hat eine (gute) Chance, Angriffen auszuweichen Erkling
Wichtel
Genauigkeit erhöhen.
Auroren helfen durch den Verwirrungsfluch
Mächtig Dieser Gegner verursacht und absorbiert erheblich mehr Schaden als normale Gegner Acromantula
Todesser
Werwolf
Keine unmittelbar wirkende Befähigung.
Ausdauer ausbauen.
Aggressiv Dieser Gegner verursacht (viel) mehr Schaden als normale Gegner Acromantula
Wichtel
Keine unmittelbar wirkende Befähigung.
Kraft, kritische Kraft, Abwehrdurchbruch und Ausdauer ausbauen.
Professor: Schutzzauber Auror: Schwächungsfluch
Entschlossen Dieser Gegner verträgt (viel) mehr Schaden als normale Gegner Acromantula
Todesser
Keine unmittelbar wirkende Befähigung.
Kraft, kritische Kraft und Ausdauer ausbauen.
Professor: Schutzzauber
Auror: Schwächungsfluch

Berufe und Zauberer-Herausforderungen

Betrachten wir die Befähigungen und Mankos der einzelnen Berufe, die zu erreichenden Ausbaustufen und die erreichbaren Zauber und Flüche im Kontext, dann können wir nun die Aufgaben im Teamplay für die einzelnen Berufe beschreiben. Die Vorschläge orientieren sich an diesem Posting von u/bliznitch. Ich habe seine Vorschläge etwas allgemeiner übernommen und gelegentlich um vermeintliche Selbstverständlichkeiten ergänzt.
Mir ist bewusst, dass es auch andere Sichtweisen gibt. Aber dennoch: An konkreten Vorschlägen können wir uns besser abarbeiten als an Anmerkungen dem Muster “Das kommt auf Deine Spielweise an”. Ihr seid sehr herzlich eingeladen, andere Sichtweisen zu erläutern oder eure (Team-)Taktiken in den Kommentaren unterhalb dieses Artikels oder in der Telegram-Gruppe vorzustellen. Ich ergänze den Artikel gern um diese Vorstellungen.

Gemeinsamkeiten der Berufe

Solo

  • Du solltest stets einen Vorrat an Heiltränken und Exstimulo-Tränken besitzen
  • Für höhere Kammern mit stärkeren Elite-Gegnern solltest Du Gripsschärfungstränke vorrätig haben
  • Stärkungstränke, um genügend Fokus zu haben, sollten zumindest vorhanden sein
  • Spiele mit der nötigen Stärke der Exstimulo-Tränke. Viele Spieler neigen dazu, zu starke Tränke einzusetzen
  • Probieren geht über Studieren (oder wie die Engländer so nett sagen: The proof of the pudding is in the eating). Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Was beim ersten Mal nicht klappt, klappt häufig beim zweiten oder dritten oder vierten Versuch.

Team

  • Die folgenden Hinweise für das Teamspiel können nicht allgemeingültig sein. Fehlt in einer Gruppe ein Beruf oder besteht eine Gruppe aus drei Auroren und je einem Professor und Magizoologen, ändert sich die Strategie. Wizardunitehub hat das für drei häufig vorkommende Kombinationen durchgespielt (3 Auroren, 1 Professor, 1 Magizoologe / 2 Auroren, 2 Professoren, 1 Magizoologe / 1 Professor, 2 Auroren 2 Magizoologen).
    Die Entscheidung, wie man den Fokuseinsatz optimiert, hängt nicht nur von der Zusammensetzung des Teams sondern auch von den vorhandenen strategischen Zaubern ab.
    Die folgenden Hinweise versuchen deshalb, euch dabei zu unterstützen, die richtige Strategie zu finden. Sie sind keine Strickanleitung. Auch hier gilt: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Was beim ersten Mal nicht klappt, klappt häufig beim zweiten oder dritten oder vierten Versuch
  • Redet vor dem Kampf und erzählt – wenn ihr euch nicht sehr gut kennt – von euren beruflichen Stärken und Schwächen
  • Spieler mit gleichen Berufen sollten sich (vor dem Kampf) untereinander absprechen, wie sie sich ihre Aufgaben teilen können
  • Sagt rechtzeitig, wenn ihr (während des Kampfes) Wünsche an einen anderen Beruf habt.
  • Kündigt Aktionen an, mit denen ihr anderen helfen wollt, z.B. beim Einsetzen von Flüchen oder Zaubern
  • Hast Du einen Trank eingesetzt und gehst Du K.O., bitte andere, den Gegner möglichst nicht zu übernehmen. Denn dann kannst Du, wenn Du in den Kampf zurückkehrst, mit den noch nicht verbrauchten Trank-Portionen fortfahren.

Auror

Solo

  • Benutze den Schwächungsfluch für jeden Gegner. Der Verwirrungsfluch ist gegen Acromantula and Todesser jedoch sinnlos, da diese beiden Gegner keine Verteidigung und keinen Abwehrdurchbruch besitzen sowie nicht ausweichen können
  • Wende den Flederwichtfluch NIE auf Gegner mit 100 % Ausdauer an, da “Erstschlag” und “Duelle mit Dummköpfen nur bei Gegnern mit 100 % Ausdauer Wirkung zeigt
  • Es ist völlig okay, K.O. zu gehen, wenn Du noch reichlich Zeit auf der Uhr hast. Du wird nach der Wartezeit mit vollständiger Ausdauer wieder ins Spiel zurückkommen. Das spart Dir bis zu drei Heilungstränke

Team

Beim Auror dreht sich alles um Kraft und Fokus. Er kann die höchste Kraft erreichen und mithilfe (gut ausgebauter) Kritischer Kraft und Präzision erheblichen Schaden verursachen. Mit eher bescheidener Ausdauer und Protego-Kraft bleibt er auf häufig auf Heiltränke (im Solo) oder Professoren (Teamkampf) angewiesen. Seine Flüche brauchen eher wenig Fokus. Er ist deshalb im Team ein wichtiger Lieferant von Fokus.

  • Den Professor unterstützt Du mit Fokus, damit er den Schutzzauber und den Befähigungskraftzauber erzeugen kann
  • Der Magizoologen erhält von Dir Fokus, um den Tapferkeitszauber und den Wiederbelebungszauber einsetzen zu können
  • Dein Schwerpunkt sind die Dunklen Kräfte. Jeder Todesser oder Dunkle Magier gehört den Auroren. Achte bei der Reihenfolge auf den Fokus, den die Gegner abliefern können.
  • Verwirre alle Erklinge, Werwölfe und Wichtel mit fünf oder vier Sternen mit dem Verwirrungsfluch
  • Elite-Gegner verwirre erst später, wenn ein Magizoologe den Tapferkeitszauber gewirkt hat
  • Verwirre NIE Acromantula and Todesser, auf sie hat der Fluch keine Wirkung. Das ist rausgeworfener Fokus
  • Wende Deinen Schwächungsfluch prioritär auf Acromantula und Werwölfe an – ohne sie selbst anzugreifen. Wichtel haben zwar viel Kraft, aber wenig Ausdauer. Der Verwirrungsfluch reicht deshalb in der Regel
  • Bist Du als Auror mit “Duelle mit Dummköpfen” und “Erstschlag” ausgestattet, kann Du, wenn keine Todesser und Dunkle Magiere vorhanden sind, noch nicht angegriffene Gegner mit ersten Treffern schaden
  • Komme NIE auf die Idee, den Flederwichtfluch auf Gegner mit 100 % Ausdauer anzusetzen, da “Erstschlag” und “Duelle mit Dummköpfen nur bei Gegnern mit 100 % Ausdauer Wirkung zeigt
  • Sind in einem Team mehrere Auroren, sprecht euch (vorher) ab, wie ihr Fokus aufteilt.

Magizoologe

Solo

  • Versuche, stets mehr als fünf Fokus zu besitzen, um “Werde zum Tier” einsetzen zu können
  • Heile Dich selbst mit dem Ausdauerzauber, wenn nötig
  • Spare Dir Elite-Gegner bis zum Schluss auf. Benutze dann vor dem ersten Elite-Gegner den Tapferkeitszauber (sieben Fokus – zusätzlich zu den fünfen, die Du wegen “Werde zum Tier” stets haben willst), um Deine Kraft um bis zu 150 % zu erhöhen. Du kannst auf den Weg dorthin Fokus sparen, indem Du anstelle des Ausdauerzaubers Heiltränke benutzt
  • Ein ausgebauter Tapferkeitszauber hilft gegen Elite-Gegner mehr als “Werde zum Tier”
  • Wenn Du keinen Ausdauerzauber anwenden kannst und K.O gehst: Es ist völlig okay, K.O. zu gehen, wenn Du noch reichlich Zeit auf der Uhr hast. Du wird nach der Wartezeit mit vollständiger Ausdauer wieder ins Spiel zurückkommen. Das spart Dir bis zu drei Heilungstränke.

Team

  • Versuche, stets mehr als fünf Fokus zu besitzen, um “Werde zum Tier” einsetzen zu können
  • Benutze nie den Ausdauerzauber. Er benötigt zwei Fokus. Der Wiederbelebungszauber benötigt nur einen Fokus
  • Ermuntere Teamkollegen, Dich rechtzeitig aktiv anzusprechen, wenn sie Hilfe brauchen. Du bist Magizoologe, nicht Gedankenleser
  • Dein Schwerpunkt sind die Tierwesen. Jeder Erkling und jede Acromantula gehört den Magizoologen. Achte bei der Reihenfolge auf den Fokus, den die Gegner abliefern können
  • Teilen Dir Teampartner mit, dass sie bald K.O gehen, verlassen Deine Kampf, heile, gehe in den Kampf zurück.
  • Kannst Du nicht verhindern, dass Du demnächst K.O gehst, warne das Team. Haben Sie selbst wenig Ausdauer, können sie evtl auf Protego verzichten, um selbst schneller K.O. zu gehen. Belebe sie dann wieder und gehe zurück in Deinen Kampf. In der Zeit, in der Du nun K.O bist, kann der Rest des Teams mit höherer Ausdauer Gegner angreifen, ohne schnell ausgeschaltet zu werden
  • Wenn die Kammer Elite-Gegner hat, kommuniziere mit deinen Teamkollegen und sage ihnen, dass sie die Elite-Gegner nicht angreifen sollen, bis du sagst, dass es in Ordnung ist
    • Benutze den Tapferkeitszauber, wenn Du 12 Fokus hast
    • Frage besonders Auroren im Team, wenn Dir nur noch wenig Fokus für den Tapferkeitszauber fehlt.
    • Benutze einen Stärkungstrank, wenn Du den Tapferkeitszauber aussprechen willst und kein Auror Dich mit Fokus unterstützen kann
  • Sind keine Tierwesen in der Kammer, spreche zunächst die Auroren an, bevor Du Dunkle Kräfte angreifst. Sie werden aller Voraussicht nach zumindest eine erste Attacke gegen diese Gegner ausführen wollen.

Professor

Solo

  • Beginne jeden Festungskampf mit dem Schutzzauber. Er währt den ganzen Kampf über.
  • Der nächste wichtige Fluch des Professors, der Verfalls-Fluch, benötigt weitere drei Fokus. Achte deshalb darauf, schnell Fokus zu erlangen.
  • Dafür kann es sinnvoll sein, z.B. einen zuerst erscheinenden Todesser für 30 Sekunden zu bekämpfen, dann den Kampf zu verlassen und nachzuschauen, ob in der Zwischenzeit “einfachere” Gegner aufgetaucht sind, die dann zunächst bekämpft werden können. Mit dem erhaltenen Fokus kann eventuell schon der Verfalls-Fluch eingesetzt werden. So gestärkt, kann nun der Todesser leichter besiegt werden.
  • Der Verfalls-Fluch ist effektiver gegen Todesser, Acromantula oder Werwölfe als gegen Wichtel und Erklinge, da die ersten drei Gegner über wesentlich mehr Ausdauer verfügen, die der Verfalls-Fluch schwächten kann.
  • Der Befähigungskraftzauber mit seinen sieben Fokus ist im Solokampf in der Regel außerhalb der Reichweite. In den meisten Fällen wird, wenn es Not tut, der eine oder andere Exstimulo-Trank sinnvoller sein. Mögliche Ausnahmesituationen:
    • Dir bleiben noch drei Werwölfe, einer davon womöglich ein Elite-Werwolf. Da können zwei (Starke) Stärkungstränke und der Befähigungskraftzauber ein Ausweg sein.
    • Du hast die Berufskurse “Team-Training” und “Teamwork: Viele erreichen Ziele“ erledigt. In der Kombination mit dem Schutzzauber können diese eigentlich passiven Verbesserungen einiges erreichen.

Team

  • Bitte Auroren gleich um Fokus, um Deine maximierten Zauber möglichst schnell einsetzen zu können
  • Den Befähigungskraftzauber solltest Du so schnell wie nur irgend möglich einsetzen.
  • Dein Schwerpunkt sind die Kuriositäten. Jeder Werwolf und jeder Wichtel gehört den Professoren. Achte bei der Reihenfolge auf den Fokus, den die Gegner abliefern können
  • Den Schutzzauber solltest Du zunächst auf Magizoologen anwenden.
    • Weiche davon ab und bevorzuge den Professor, wenn droht, dass er aufgrund der zu Auswahl stehenden Gegner zu Beginn des Kampfes unnötig viel Leben verlieren könnte
    • Ist die Zahl der Gegner höher als die Zahl der Mitspieler, ist ein längerer Kampf wahrscheinlich. Dann sollten alle Mitspieler Schutzzauber erhalten.
    • Ist die Zahl der Gegner geringer als die Zahl der Mitspieler, dann sollten Auroren alle Gegner mit dem Schwächungsfluch belegen.
  • Der Verfalls-Fluch verliert auf höheren Leveln an Bedeutung.
    • Wenn, dann sollte er in erster Linie auf Acromantulas and Werwölfe angewandt werden. Todesser werden von Auroren im Team schnell erledigt.
    • Du solltest deshalb die Auroren und Magizoologen im Team ansprechen, ob sie Unterstützung durch den Verfalls-Fluch brauchen.

Zusammenfassung

Es gibt nicht den richtigen Beruf. Es gibt keinen besseren Beruf. Keiner der Berufe ist grundlegend benachteiligt. Jeder Beruf ist dazu geeignet, auch Solo in Festungen zu kämpfen.

Im Teamkampf ist Kommunikation das A und O. Er erfordert Übung, bringt aber auch Abwechslung ins Spiel.

Haben wir uns für einen Beruf entschieden, dann haben wir uns auch für eine bestimmte Aufgabe im Teamkampf entschieden. Und damit gehen wir eine gewisse Pflicht ein, die Fähigkeiten unseres Berufs durch möglichst geschickte Verwendung von Schriftrollen und Zauberbüchern auszubauen.

Dabei kommt schnell die Frage auf, in welche Berufskurse wir unsere Schriftrollen und Zauberbücher investieren sollen. Die Autoren hoffen, dass die Hinweise in diesem Artikel dazu beitragen können, eigene Vorstellungen zu entwickeln.

Dieser Artikel ist eine Gemeinschaftsproduktion von Rydor, ergänzt durch viele Hinwiese von Nighty66, Xahira und Icefalke. Wir danken der Telegramgruppe WizardsUniteInfo_Diskussion für die vielen Diskussionen und Beiträge, die diesen Artikel überhaupt erst möglich machten. Und wir freuen uns auf Kritik, die wir gern in dem Artiklel berücksichtigen.

Weitere Infos

Für interessierte, die gern mehr wissen oder tiefer in die Materie einsteigen wollen, hier eine Liste von (englischsprachigen) Artikeln und Reddit-Diskussionen.

Daten/Tabellen, die die einschlägigen Artikel auf WizardUniteHub und Gamepress als Grundlage nehmen:

Links auf interessante Diskussionen und Artikel:

Spannende Tools

Artikel teilen

This Post Has Been Viewed 1,998 Times

1 Comment

  1. Als Neuling vermisse ich einen Link oder eine Erklärung, wie das mit der Erhöhung der Qualifikation funktioniert. Im Spiel selbst werden beim „i“ nur die Herkunft der Schriftrollen und der Zauberbücher erklärt. Es gibt da aber noch eine ominöse weitere Art benötigter Bücher, deren Herkunft unklar ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares