Fahrender Ritter in Hamburg gesichtet

Artikel teilen

Seit ein paar Tagen fährt ein weltweit einzigartiger Bus durch die Hansestadt Hamburg. Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) hat in Kooperation mit der Warner Bros. Entertainment GmbH einen Bus auf Hamburgs Straßen gebracht, der sowohl außen als auch innen komplett im Stil von Harry Potter: Wizards Unite gestaltet ist. Und damit nicht genug: Jede Station der Linie 3 ist eine gesponserte Festung geworden.

Wenn am 15. März 2020 im Mehr! Theater am Hamburger Großmarkt Harry Potter und das verwunschene Kind seine Deutschlandpremiere feiert, reist man als eingefleischter Harry Potter-Fan also mit dem Bus (Metrobus-Linie 3) an. Ob es zur Premiere noch weitere Aktionen gibt, steht noch nicht fest.

Schon vor dem Einstieg kann man Dementoren, Seidenschnabel oder Hagrid sehen. Beim Einstieg begegnet einem ein Niffler, der sich gerade über die Kasse des Fahrpersonals hermacht. An der Decke fliegt Harry Potter mit seinem Nimbus-Besen über die Köpfe der Fahrgäste hinweg, umringt von kleinen und großen Drachen. Das Plakat „Halten Sie Magie von Muggel-Augen fern“ sehen die aktiven Spieler dann schon nicht mehr, weil sie eben dies mit aktiven Smartphone schon erledigen. Internet sollte übrigens kein Problem sein: Der VHH stattet seine Busse schon seit 2012 mit WLAN aus.

Jede Bushaltestelle wird zum willkommenen Stop. Denn alle Haltestellen der MetroBus-Linie 3 sind gesponserte Festungen geworden. Bleibt die Hoffnung, dass der Verkehr in Hamburg genügend Staus produziert – damit ein zu schnell fahrender Bus nicht das Speed-Limit auslöst. Denn der Bus als solcher ist keine Festung. “Sicherheit im Straßenverkehr geht vor”, sagte uns die Pressestelle der VHH. Man wolle vermeiden, das Fußgänger dem fahrendem Bus hinterlaufen.

 

Quelle der Bilder: VHH


Habt ihr Fragen zu dem Fahrenden Ritter in Hamburg?
Oder habt ihr selber Fotos von ihm geschossen?
Dann sendet sie uns bitte in unserer Telegram-Gruppe oder sprecht darüber.

Artikel teilen

This Post Has Been Viewed 748 Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares